Neuer Prüfstand P5.2

28.02.2019

DLR und ESA weihen Prüfstand P5.2 ein

Mit dem neuen Prüfstand P5.2 erweitert das DLR in Lampoldshausen sein Portfolio für alle chemischen, flüssigen Raumfahrtantriebe in Europa.

Der Prüfstand besteht aus einer Testzelle mit dreiseitigen Schutzwänden. Die Testzelle selbst wird durch eine zu öffnende Stahlkonstruktion mit Blechverkleidung und einem zu öffnenden Dach abgeschlossen. Darunter be-findet sich ein Abgassystem in einer ca. 14 m tiefen Auffangwanne (Schurre). Das Gebäude besitzt vier Ebenen, die über einen wettergeschützten Stahltreppenturm erschlossen werden. Angrenzend sind aufwändige Stützwände und Schutzbauten erstellt worden.

 

Rund 140 Experten aus Raumfahrtagenturen, Industrie und Wissenschaft nahmen an der Einweihung des Oberstufenprüfstandes im Rahmen der 7. Industrial Days beim DLR in Lampoldshausen am 26. Februar 2019 teil.

 

Fichtner Bauconsulting hat für diesen Prüfstand die Objekt- und Tragwerks- und Infrastrukturplanung durchgeführt. Wir sind stolz auf das Ergebnis !

Weitere Informationen direkt beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik e.V. 

Ein Info-Video finden Sie hier

 

 

 

 


< Bau der Stadtbibliothek Stuttgart